Weiterveranlagungsfonds für Verträge, die mit 1.1.2014 bereits den 1. Garantiestichtag hatten

Fonds der Weiterveranlagung nach dem 1. Garantiestichtag (1.1.2014)

Auf dieser Seite finden Sie die Factsheets der Fonds, die für Sie im Zuge der Weiterveranlagung ("Tranche II") nach Eintreten des 1. Garantiestichtages am 1.1.2014 aufgelegt wurden.

Der für den jeweiligen Vertrag herangezogene Fonds ist abhängig vom nächsten (gewählten) Garantiestichtag bzw. vom Vertragsende.

Das Veranlagungsmodell der Tranche II setzt sich aus verschiedenen Subfonds zusammen. Die Veranlagungsvorschriften im Sinne der §§ 108g-i EStG werden durch eine individuelle laufzeitabhängige Gewichtung der veranlagten Fonds dargestellt.

Ziel dieser Veranlagungsstruktur ist der Kapitalerhalt der einbezahlten Beiträge zuzüglich der dafür erhaltenen staatlichen Prämien. Dieser Kapitalerhalt wird durch die Mischung der Sicherheitskomponenten und einer Ertragskomponente in den Fonds A, B und C abgebildet. Die unterjährig eingezahlten Beiträge werden zunächst in den Investment D Fund (Geldmarktfonds) investiert und einmal jährlich in die oben genannten Fonds umgeschichtet.

Details zur Veranlagung entnehmen Sie bitte den Besonderen Versicherungsbedingungen.

 

Hier finden Sie die Wertentwicklungen Ihrer aktuellen Veranlagung in der Tranche II/2014 seit Ihrem Garantiestichtag, den 1.1.2014, bis zum nächsten Garantiestichtag oder Vertragsablauf.

Factsheet – Veranlagung bis 1.1.2022

Factsheet – Veranlagung bis 1.1.2023

Factsheet – Veranlagung bis 1.1.2024