Kollektive betriebliche Lösungen

Mit einer Pensionskassenzusage kann Ihr Unternehmen den organisatorischen Aufwand einer betrieblichen Altersvorsorge ganz einfach an eine Pensionskasse übergeben.

Pensionskasse – die klassische Lösung

Die Pensionskasse bietet zwei individuelle Modelle der Vorsorge an. Sie unterscheiden sich darin, dass entweder die Höhe der laufenden Beitragszahlungen oder die künftige Leistungshöhe vereinbart wird.
 

Das beitragsorientierte Modell

Bei beitragsorientierter Pensionszusage wird die Höhe der laufenden Beiträge im Vorhinein vertraglich festgesetzt. Die Höhe der Pensionsleistung ergibt sich dann aus der Verrentung des Kapitals, das bis zum Pensionsantritt angespart wurde. Das Kapitalmarktrisiko tragen Ihre Mitarbeiter.
 

Das leistungsorientierte Modell

Bei leistungsorientierter Pensionszusage wird die Höhe der künftigen Pensionsleistung im Vorhinein vertraglich festgelegt. Daraus errechnet sich die notwendige Höhe der laufenden Beiträge. Das Kapitalmarktrisiko trägt Ihr Unternehmen.
 

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Minimaler Administrationsaufwand
  • Trennung zwischen dem Vermögen der Aktiengesellschaft und dem Pensionskapital
  • Bindung qualifizierter Mitarbeiter an das Unternehmen
  • Erhöhung der Pension durch freiwillige Eigenbeiträge der Arbeitnehmer
  • Förderung von Eigenbeiträgen bis zu EUR 1.000,-- durch die staatliche Prämie
  • Lohnsteuer- bzw. Sozialversicherungsbeitragsfrei
  • Versicherungssteuer nur 2,5%
  • Vermögensbewertung nach Tageswertprinzip
  • Transparenz
  • Übertragung von bestehenden Pensionszusagen möglich

Betriebliche Kollektivversicherung

Mit der betrieblichen Kollektivversicherung bieten wir für Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiter eine langfristig kalkulierbare und garantierte Zusatzpension. Für Sicherheit sorgen eine fixe Mindestverzinsung und die Auszahlung einer garantierten und lebenslangen Rente. Die Pensionsleistung erhöht sich durch den Veranlagungsgewinn und einer garantierten Rententafel.

Auch bei diesem Modell der betrieblichen Vorsorge spart sich Ihr Unternehmen die Lohnnebenkosten. Und erhöht durch die garantierte Zusatzleistung zur staatlichen Pension auch gleich das Firmenimage. So punkten Sie auch bei auf dem Arbeitsmarkt umworbenen Fachkräften.
 

Ein Teil der Lohn- und Gehaltssummen als Betriebsausgaben

Als Unternehmer können Sie bis zu 10,25 % der Lohn- und Gehaltssummen Ihrer Mitarbeiter in die betriebliche Kollektivversicherung einzahlen. Diese Aufwendungen sind für Ihr Unternehmen Betriebsausgaben. Mitarbeiter können denselben Betrag durch freiwillige Zuzahlung ansparen und überdies für Eigenbeiträge bis 1.000,- Euro pro Jahr eine staatliche Prämie erhalten.
 

Garantierte Rententafeln: Profitieren Sie ab Vertragsbeginn

Mit den garantierten Rententafeln profitieren Sie bereits ab dem ersten Tag. Denn Raiffeisen wandelt das angesparte Kapital bei Beginn der Rentenzahlung in eine lebenslange garantierte Pension um – und zwar auf der Rententafel der Prämienzahlungen zu Vertragsbeginn. Das heißt: Trotz steigender Lebenserwartung ist die Auszahlung der gleichen Rentenhöhe mit dem dann vorhandenen Kapital möglich.
 

Ihre Vorteile auf einen Blick

Für den Unternehmer:

  • Möglichkeit zur Gestaltung moderner Entlohnungssysteme
  • Günstiger als Gehaltserhöhung
  • Mitarbeitermotivation
  • Lohnnebenkostenfrei
  • Prämien sind bis zu 10,25 % der Lohn- und Gehaltssumme Betriebsausgaben
  • Erfolgsabhängige Prämie bis zu 100 % der fixen Jahresprämie zusätzlich möglich
  • Übertragung von bestehenden Pensionszusagen möglich
  • Versicherungssteuer nur 2,5 %

Für den Arbeitnehmer:

  • Garantierte, lebenslange Pension mit Hinterbliebenenvorsorge sowie inkludiertem Berufsunfähigkeitsschutz
  • Garantie der Rententafeln zum Prämienzahlungsbeginn für den jeweiligen Arbeitnehmer
  • Eigenprämien: bis EUR 1.000,- jährlich durch staatliche Prämien gefördert

 

Downloads

Betriebliche Vorsorge Kundenfolder